Herzlich willkommen!

seit über 30 Jahren Diaporamen

DIAPORAMA ist ein Kunstwort und wurde 1965 von dem Franzosen Jean Prissette

erfunden und bezeichnet die "fotografierte, vertonte Montage".

Im Wort DIAPORAMA stecken die Wörter "Diapositiv" und das griechische Wort

für "sehen".

Technisch gesehen ist ein DIAPORAMA eine Tonbildschau  in Überblendtechnik.

Der Ton kann aus Sprache, Musik oder Geräuschen bestehen.

Eine Ton-Dia-Montage wird nur dann als ein DIAPORAMA bezeichnet, wenn Ton-

und Bildinformationen zu einer dramaturgischen Einheit verschmelzen.

Das DIAPORAMA ist ein Medium der Kreativität und Komunikation, es drückt

eine Idee aus, erzählt eine Geschichte, setzt sich mit einem Thema auseinander und

verlangt eine gewisse intellektuelle Anstrengung des Autors und des Zuschauers.

Seit 1981 habe ich über 100 DIAPORAMEN zu verschiedenen Themen erarbeitet.

300 Aufführungen in Detmold, Bonn, Bochum, Düsseldorf, Dortmund, Castrop-

Rauxel, Essen, Großrückerswalde, Goddelau/Riedstadt, Haltern, Herten, Köln,

Meschede, Remscheid, Schwerte, St.Augustin, Siegburg, Wanne-Eickel, Winterberg,

Wuppertal, Datteln , Helsinki und Kuopio/Finnland.

Veröffentlichungen im Satire-Magazin "PARDON" und im Magazin"Kreativer

Fotografie ZOOM" und in verschiedenen Fachzeitschriften.

1983 Foto-Preisträger für Schulfotografie des Landes Nordrhein-Westfalen.


Peter G. Schäfer

Kontakt über E-Mail: peter.g.schaefer@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Schäfer